Facebook
RSS Feed

Bilder

← zurück

Ehen werden im Himmel geschlossen – OPEN AIR

von Federico García Lorca

„Schon die Tatsache, daß man im Himmel telephoniert, verleidet mir das Paradies.“

Der Liebe Gott hat es satt, für die Belange der Menschen verantwortlich gemacht zu werden. Nun will er in Rente gehen und seine Memoiren schreiben. Bevor er abtritt, überzeugt ihn die Heilige Magdalena davon,  ein letztes Wunder zu wirken: Drei frisch im Himmel eingetroffene Selbstmörder aus Liebeskummer sollen zur Erde zurückgeschickt werden.  In einer neuer Konstellation soll nun alles anders werden. Der Heilige Petrus überzieht den göttlichen Dispo, kauft den Liebenden ein schickes Auto und eine Villa an der Riviera. Dann setzt das himmlische Trio den Mokka auf, stellt die drei auf Los und wartet aufs Happy End. Göttlich ist der Plan, doch die Wege des Menschen sind unergründlich …

Lange vor Sartre stellt Walter Hasenclevers Komödie von 1928 die spannende Frage, was der Mensch tut, wenn er die Möglichkeit hat, sich in der gleichen Situation nochmals zu entscheiden. Mit Witz und Verve geht er spielerisch auf mystische Sinnsuche. Wir gehen mit und zeigen nach unserer Weimar-Trilogie ein fast verlorenes Schmuckstück aus der Schatztruhe der „Verbrannten Dichter“. – Ein himmlisches Open-Air über den Wolken.

Besetzung:
Der Liebe Gott: Christina Beer
Petrus: Florian Wetter
Die Heilige Magdalena: Anna Tomicsek
Felix: Uwe Gilot
Renée: Chris Juliane Meiser
Tonio: Jochen Kruß

Regie/ Bühne: Manuel Kreitmeier

ab 16. Juli 2014

Zusatzinfo:

Das Open- Air findet auf einer eigenen Bühne vor dem Theater statt. Es gibt zwei überdachte Reihen und zwei nicht überdachte. Bei leichtem Regen wird in der Regel weitergespielt. Bei schwereren Niederschlägen muss notfalls unterbrochen werden.

Auf Facebook teilen

Newsletter

Kalender

<< Dez 2018 >>
MDMDFSS
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6