+++ NEWS +++

+++  Unsere Premiere von "HOLMES UND ICH" war ein voller Erfolg!  +++ Lesen Sie HIER die begeisterte KRITIK der Badischen Zeitung +++

+++ Eine neue Episode unseres PODCAST  finden Sie hier! Manuel Kreitmeier im Gespräch mit Arne Willée über das neue Stück "HOLMES UND ICH" +++ Sehen Sie auch unseren TRAILER zu "Holmes & Ich" +++

AKTUELL

HOLMES UND ICH

von Manuel Kreitmeier

London 1918: Sherlock Holmes, der berühmte Meisterdetektiv, hat sich zur Ruhe gesetzt und wird von mehreren schlechten Nachrichten gleichzeitig überrascht: In Europa ist die Spanische Grippe ausgebrochen, täglich sterben Zehntausende auf den Schlachtfeldern und nun wird auch noch sein Freund Doktor Watson in Frankreich vermisst. Holmes versinkt in eine tiefe emotionale Krise, der seine Haushälterin Misses Hudson mit wachsender Besorgnis gegenübersteht...

Ein spannendes Kammerspiel über die Verbindung zweier völlig unterschiedlicher Menschen und deren Versuch sich in schwierigen Zeiten Halt zu geben.

Premiere am 03. November 2022

MAGAZIN

Eigentlich geht die Baker Street Ende des 19. Jahrhunderts nur bis Nummer 100. Arthur Conan Doyle hat die 221 B erfunden, um seinem Helden Sherlock Holmes eine respektable Unterkunft in guter Londoner Wohngegend zu verschaffen. Schön zentral, vor allem so, dass die Bahnhöfe mit ihren Verbindungen in unterschiedliche Himmelsrichtungen alle etwa gleich gut erreichbar sind. Denn er reist viel, der berühmte Privatdetektiv. In einer Zeit, wo man nicht so mobil ist wie heute – wo das Tempo der Droschken das Maß der Dinge ist und die 140 km/h mit dem Zug einem normalen Menschen die Haare zu Berge stehen lässt. In der Baker Street 221 B lebt also Sherlock Holmes in einer Art Wohngemeinschaft mit seinem besten Freund, dem Arzt Doktor Watson. Der Kosmos, den der faszinierende Autor Conan Doyle erfindet, ist so voller Details und wunderbarer Beobachtungen. Ein kleines Universum für sich, dessen Mittelpunkt die berühmte Wohnung des Meisterdetektivs bildet.

Die Ecke 
der Welt

Hintergrundtexte

Sherlock Holmes und sein Kosmos. Unsere Begleittexte. 

Spielzeit

DAS WUNDER ROSEMARIE

von Manuel Kreitmeier

Jeder Deutsche kannte in den 1950-er Jahren Rosemarie Nitribitt. Der Mord an der Frankfurter Edelprostituierten war der erste große Skandal der jungen Bundesrepublik, denn zum illustren Kundenkreis der jungen Frau zählten die Reichen und Mächtigen ihrer Zeit. Eine bitterböse Satire auf das sogenannte Wirtschaftswunder.

Ab 19. März 2022

SALOME

von Oscar Wilde und Manuel Kreitmeier

Sommer Open-Air 

Oscar Wildes berühmter Text über die babylonische Königstochter Salome, die sich in todbringender Liebe den Kopf von Johannes dem Täufer auf einer Silberschüssel bringen lässt, ist die Grundlage für Manuel Kreitmeiers bitterböse Parabel über ein Leben nach dem Klimawandel.

Ab Juli 2022

HOLMES UND ICH

von Manuel Kreitmeier 

Erschüttert von Schicksalsschlägen versinkt der Meisterdetektiv Sherlock Holmes in eine tiefe emotionale Krise. Um ihn aus dem Treibsand der Wahnvostellungen und des Drogenmißbrauchs zu retten, beschließt seine treue Haushälterin, Mrs. Hudson, Holmes Therapie in die eigenen Hände zu nehmen.

Ab 03. November 2022

Die kluge Else

von  Kreitmeier & Wetter

Eine Familie und ihre Geheimnisse: Die kluge Else soll heiraten und wird in den Keller geschickt Bier für Ihren Bräutigam zu zapfen. Doch der Keller ist tief und an seinem Ende lauert die Katastrophe. Eine absurd- komischen Parabel auf Grundlage des Märchens der Gebrüder Grimm und eine Versuchsanordnung zum Thema der kollektiven Verdrängung. 

Ab 28. Januar 2023

MAGAZIN

DIE ECKE DER WELT

Florian Wetter über die Welt von Sherlock Holmes, die zu einem Rückzugsort für viele Menschen wurde.
Weitere Texte zum aktuellen Stück von Manuel Kreitmeier und Arne Willée.

DER MOND IST DER MOND

Manuel Kreitmeier über Oscar Wildes fantastisches Stück "Salome" und die Hintergründe des diesjährigen Sommer- OpenAirs der Immoralisten. Ein tolles Weltraum- Spektakel !

DER FALL ROSEMARIE

Ihr Erfolg als Edelprostituierte und ihre Ermordung machten Rosemarie Nitribitt im Wirtschaftswunder-Deutschland schlagartig berühmt. Erfahren Sie mehr über die Hintergründe zur Person, zum Stück und der Zeit.

REINHOLD-SCHNEIDER-PREIS

Der Reinhold- Schneider- Preis 2020 in der Sparte „Darstellende Kunst“ geht im Rahmen eines Stipendiums an das Theater der Immoralisten !
© 2022 Theater der Immoralisten Freiburg 
   
Impressum & Datenschutz
chevron-down